«

»

Dez 10

Bremse entquitscht.. Lichtschalter beleuchtet

Mittlerweile habe ich ein paar weitere Punkte auf der "Nervig"-Liste abgearbeitet. Das wäre zum einen die permanente quitschende Scheibenbremse an der Vorderachse, sowie die durch die Bank weg kaputte Schalterbeleuchtung in der Mittelkonsole.

Am Einbau der Standheizung hat sich zwar auch schon etwas getan, jedoch werde ich das ganze in einem großen "how-to" Artikel zusammenfassen, sobald es fertig ist.

Das quitschen der Scheibenbremse liess sich zum glück recht leicht beheben - die inneren Bremsbeläge waren dermaßen an den Führungen festgebacken, dass Hammer & Meißel nötig waren, um sie wieder zu lösen. Wenig überraschend also, dass die Bremse quitscht, und auch beim TÜV ein ungleichmässiges Bremsen festgestellt wurde.

Abhilfe kann man sich hierbei verschaffen, indem man die Führungsflächen der Bremsbeläge & am Träger reinigt und vorsichtig (!) mit Kupferpaste - oder besser, Bremsenpaste - abschmiert. Es schadet auch nicht, die Kanten der Bremsbeläge zu anzufasen und die Führungsbolzen der Bremssättel zu reinigen..

Jetzt ist die Bremse vorne wieder Ruhig, nichts desto trotz werde ich in Kürze die Bremsen erneuern müssen - die Beläge befinden sich an der Verschleißgrenze.

Der wohl interessantere Part dieses Postings bezieht sich auf die Umrüstung der Schalter in der Mittelkonsole auf LED. Das mache ich zum einen weil LED eine höhere Lebenserwartung haben, aber auch weil ich damit die Helligkeit der Schaltersymbole besser einstellen kann. Manche Schalter haben undurchsichtigere rote Kunststoffeinlagen, sodass sie unterschiedlich Hell leuchten - teilweise so Dunkel, dass man sie praktisch nicht sieht.

Gefällt mir natürlich nicht, und so habe ich etwas gebastelt... LED und Vorwiderstände von Reichelt:

Die 1,21kOhm Widerstände sind etwas überdimensioniert, bei den rund 13V Bordspannung wären nur ~560 Ohm nötig. Der höhere Widerstand verringert die Helligkeit etwas.

Damit die LED keinen zu definierten Lichtkegel haben, der vielleicht garnicht auf das Schaltersymbol trifft, habe ich sie mit dem einem Dremel abgesägt. Dadurch ergibt sich ein breit gefächerter und diffuser Lichtkegel, der die Schalter gleichmässig ausleuchtet.

Endlich kann ich im Dunklen wieder erkennen, ob ich die Heckscheibenheizung oder die Nebelschlussleuchte anschalte... 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>