«

»

Mrz 05

Neues Wohnzimmer für’s Raumschiff

Die Innenausstattung meines Avants hat in den Händen des Vorbesitzers ziemlich gelitten. Natürlich sind nach guten 300.000km selbst bei pfleglicher Behandlung diverse Verschleißerscheinungen zu erwarten - von pfleglicher Behandlung fehlte bei dem Auto aber leider jede Spur. (Sorry, vorbesitzer! Is so ... ) ...

Zwar konnte ich bisher viel von dem Siff und Verschleiß wieder beseitigen oder sonst wie Kaschieren, so richtig zufrieden war ich aber nie mit dem Gesamteindruck. Überall war noch Wandfarbe zu finden, der Teppich hatte kahle Stellen, vom mit Tapetenkleister befestigten Dachhimmel mal ganz zu schweigen....

Vor kurzem trudelte dann bei einem IG-Kollegen aus der Typ 81/85 IG ein Audi 100 Avant mit schwerem Unfallschaden, aber vergleichsweise niedriger Laufleistung und gepflegter Innenausstattung ein - Die gelegenheit. Also gleich zugeschlagen...

Auto in Trümmern beim Umbau:

Fertig schaut das dann so aus:

Der Umbau auf die "neue" Innenausstattung hat gleich 2 neue Features mit sich gebracht: Zum einen der erhöhte Ladeboden, der die ganze Ladefläche einebnet, zum anderen Lüftungsdüsen und ein Zigarettenanzünder für den Fondbereich! Luxus Pur!

Davon mal abgesehen hatte das Schlachtfahrzeug eine Klimaanlage, und damit die Batterie unter der Rücksitzbank. Da ich kein Fan der im Wasserkasten verbauten Batterie bin, habe ich mir auch gleich den Kabelbaum mitgehen lassen und das bei meinem Umgestrickt - wenn eh schon alles ausgebaut ist ...

Den Dachhimmel hatte ich vorher bereits ausgetauscht, und zwar gegen einen von einem Vorfacelift-Fahrzeug - diese sind nicht mit Stoff beklebt, sondern mit einer art Kunstleder, das sich nicht (oder nur kaum) ablöst.

Fazit: Drecksarbeit! Aber mir gefällt mein Auto gleich viel besser...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>