«

»

Sep 16

Rest in Pieces

Wir schreiben den April im Jahr des Herrn 2012. Klein-hacki stöbert auf Mobile nach schrott kraftfahrzeugtechnischem Kulturgut und stolpert über einen Alpinweißen Vorfacelift-80 SC für 400€, Standort: Um die Ecke. Beim anschauen stellte sich heraus, dass es trotz vielversprechenden Bildern in recht desolatem Zustand war: Scheibenrahmen gespachtelt. Türunterkanten gespachtelt. Heckschaden gespachtelt. Endspitzen gespachtelt. Kotflügel gespachtelt. Seitenteile hinten gespachtelt.

Offensichtlich wurde da ein Stuckateurbetrieb zur Karosserieinstandsetzung aufgesucht, aber seis drum - die Innenausstattung sowie die Colorverglasung wären uns ein paar euros wert gewesen, aber die vom Inserenten angestrebten 400 waren definitiv zuviel. Ein niedrigerer Preis passte nicht so recht, der Herr war wohl der überzeugung dort einen seltenen, restaurationswürdigen Oldtimer zu besitzen, der nur an Liebhaberhände abzugeben sei. Für einen angemessenen Preis, versteht sich.

Zeitsprung, mitte August. Da sich über Mobile scheinbar keine Interessenten finden lassen konnten, wurde das Ding kurzerhand auf Ebay inseriert. Aber auch hier bleibt das interesse eher mau, und es drängt sich der Verdacht auf, dass der Verkäufer selbst die Aktion im Preis hochgetrieben hat, und so letztendlich auf dem Teil sitzen blieb.

3 Wochen später ist der Wagen dann auf einem lokalen Schrottplatz aufgetaucht - soviel zum Thema "Liebhaberhände". So kam es, dass wir gestern dann doch noch das Auto ausschlachten durften.

Da ich ein großer Fan von Zeitrafferaufnahmen bin, habe ich mich dazu entschlossen, diesen Prozess der vollständigen entkernung mithilfe meiner Kamera und CHDK aufzuzeichnen.

Mangels 3V Spannungsreglern habe ich kurzerhand in einer schnell-schnell-aktion 8 AA-Batterien verlötet, um die Kamera für mehrere Stunden in betrieb halten zu können.

Es stellte sich heraus, dass 8 Batterien mehr als genug Kapazität hatten. Und hier das Ergebnis:

1 Kommentar

  1. Steffen

    Macht Spaß anderen Leuten bei der Arbeit zuzuschauen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>