«

»

Feb 10

Scheinwerfer – it werfs schein.

Ebenfalls getreu dem Motto "Wenn ich eh schon dabei bin... " habe ich mich dazu entschlossen auch bei den durch den letzten Unfall völlig zerdepperten Scheinwerfern jetzt keine halben Sachen zu machen und mir einen Satz Reflektoren neu verspiegeln lassen!

Obwohl ich einen von aussen noch als "ganz gut" durchgehenden Satz Scheinwerfer als basis genommen habe hat sich mir nach dem zerlegen erstmal offenbart wie beschissen so ein Reflektor eigentlich aussehen kann:

Pfuh. Eine Anfrage bei refoptik.de ergab einen Kostenvoranschlag von gerademal 90€ für 2 Reflektoren und Rahmen. Da habe ich nicht lange gefackelt, die Teile hingeschickt und etwa ne Woche später die neu bedampften teile zurückerhalten.

Ohhh und was hat misch das wuschig gemacht beim auspacken! So ein glanz! Jeden cent wert.

Eine Anmerkung am Rande:
Es liegt wohl in der Natur der Sache dass man die Reflektoren "nackt" zu der genannten Firma schickt, also alle Plastikteile abmontiert die daran so befestigt sind - die Halterungen des Reflektors selbst sowie die Aufnahme für die Glühbirne.
Dabei ist mir ein Kuriosum aufgefallen: Bosch scheinwerfer lassen sich ganz leicht zerlegen, während der Kunststoff in Hella-scheinwerfern den Jahrzehten nicht so gut zu trotzen scheint, und zu bröseln zerfällt wenn man ihn schief anguckt.
Wer sich also einen Satz Scheinwerfer besorgen will um ihn wieder hübsch zu machen - vielleicht darauf achten Bosch zu nehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>