«

»

Okt 10

TÜV says No.

Vergangene Woche hatte ich mir Kurzzeitkennzeichen geholt, um noch ein paar kleinigkeiten am Avant zu erledigen, und ihn dann zu "tüvven" (bei GTÜ)

Wider erwarten hat der Wagen die HU nicht bestanden, und hat gleich mehrere "erhebliche Mängel" aufgedrückt bekommen:

  • Bremse hinten fest
  • Bremsschläuche vorne angescheuert
  • Bremskraftregler undicht
  • Bremswirkung an der Hinterachse unzureichend
  • Korrosion am Längsträger hinten
  • Abdeckblech bremse hinten korrodiert
  • Traggelenk vorne links ausgeschlagen

Uff! Erstmal unschön, aber machbar. Das Abdeckblech, sowie einen Satz Befestigungsschrauben für die Querlenker, habe ich bei Audi bestellt. Einen Bremskraftregler habe ich aus dem group44 forum bekommen.
Die Korrosion am Längsträger wäre garnicht weiter aufgefallen, wenn ich Depp nicht am Vorabend noch einen Letzten check gemacht hätte, und dabei an die Längsträger angeschweißten Montageböcke abgefallen wären. Das sind Gummiblöcke, ähnlich den Wagenheberaufnahmen, an denen die Karosserien im Werk befestigt waren.
Typische Schwachstelle am Typ 44.

Der Querlenker stellt sich beim Testen als einwandfrei heraus, der Fehler lag an der Verschraubung - der Zapfen hat spiel im Radlagergehäuse. Es scheint als habe ich die Schraube mit zu geringem Drehmoment angezogen. Also, neue Schraube ordentlich festknallen - Problem erledigt.

So schnell wie das eine Problem erledigt war, so schnell tat sich auch ein neues auf - die Führungsbolzen des Bremssattels hinten rechts war so heftig in der Halterung festgerostet, dass er abbrach. Abgesehen davon musste ich die Inbusschrauben die den Bremssattelhalter befestigen mit der Flex auftrennen. Inbus!! Argh.

Glücklicherweise hat der Typ 89 die gleiche Bremse an der Hinterachse - das Passende Ersatzteil lag also Griffbereit, und musste nur umgebaut werden.

Damit waren also 2 Punkte auf der liste abgehakt - das Abdeckblech sowie die nicht freigebende Bremse. Der Sattel auf der Fahrerseite war zum glück nicht ganz so festgefressen, und ließ sich gut gängig machen.


Zwischendurch ein paar Bilder von der Optik. Motor gewaschen, Innenraum gereinigt, neue Zierleisten im Innenraum verbaut, neue Stoßstange verbaut, Zahnriemenschutz lackiert, Sonnenblenden angebracht... und der neue echt Leder Schaltsack wird auch demnächst verbaut. Die an die Motorhaube anschlagenden Scheibenwischer ließen sich durch rohe Gewalt eines besseren belehren. Spannt man diese am Aufnahmepunkt in den Schraubstock ein, und biegt sie etwas nacht, passt das ganze wieder sehr gut. (Tipp von forum.group44.de)


Dem neuen Bremskraftregler habe ich heute eingebaut. Was für ein Gefummel! Damit sollte auch das Problem mit der mangelnden Bremskraft abgehakt sein - der Bremskraftregler war nicht richtig eingestellt.

Jetzt fehlen lediglich noch 2 neue Bremsschläuche vorne, dann passt alles soweit. Die Löcher im Längsträger habe ich eher Provisorisch zusammengeschweißt und mit Mike sanders versiegelt. Für den TÜV wirds reichen, ich werde mich dem ganzen später nochmal in Ruhe widmen. Bilder von dem Kunstwerk habe ich keine gemacht. Mir ist zwar sonst nichts peinlich, aber das muss nicht sein. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>