«

»

Jul 06

Unterbodenschutz entfernen die 2.

So, mittlerweile geht es weiter am CC. Obwohl ich vom Kunzer Turboigel durchweg begeistert bin, muss ich sagen, dass das ding für seinen Preis zu schnell verschleißt. Für den kompletten Unterboden hätte ich so sicher noch 6 davon gebraucht. Das war mir zuviel des guten, und so habe ich mich nach alternativen umgehört.

Eine ebenfalls angenehme Möglichkeit, ist das abkratzen mit einem "Elektroschaber". Das non-plus-ultra wäre da ein Fein Multimaster - da ich aber nach einer günstigen Möglichkeit suche, habe ich mir ein anderes Gerät für 20€ auf Ebay besorgt.

Das funktioniert auch sehr gut so. Die spachtel ist nicht sehr gründlich, und hinterlässt immer wieder kleine fetzen, die sich dann aber mit einem Turboigel, oder aber einer herkömmlichen Zopfbürste sehr gut entfernen lassen.

Ich stelle fest.. Am besten funktioniert es, wenn man mehrere Werkzeuge kombiniert. Vorarbeit mit einer e-spachtel, und danach mit der Zopfbürste oder dem Turboigel die Feinheiten reinigen.
Der vorteil an dieser Methode ist, dass dass die Grundierung weitgehend intakt bleibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>